Sie sind hier:
Extras > News > Umfangreiche Übung zur Menschenrettung
Groß-Zimmern | Klein-Zimmern

12.06.16 Umfangreiche Übung zur Menschenrettung

Wie beschäftigt man einen ganzen Löschzug bei einer Übung mit dem Schwerpunkt technische Hilfeleistung und Personenrettung? Mit einem Erdbeben, einem großen Objekt und mehreren Schadensszenarien.

Dieser Herausforderung stellten sich am am vergangenen Donnerstag etwa 35 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Groß- und Klein-Zimmern bei der Firma HTI Eisen-Rieg in der Röntgenstraße.

Wehrführer Marcel Goeden und Zugführer Hendrik Timmermanns hatten, zusammen mit den Feuerwehrleuten Nils Herbert und Florian Cöster, vier aus dem fiktiven Erdbeben resultierende Einsatzstellen vorbereitet. 

So galt es für die Feuerwehrleuten eine gepfählte Person (Übungspuppe), welche zudem unter einer Kabeltrommel eingeklemmt war zu retten. Hierzu arbeiteten die Kräfte des Groß-Zimmerner Vorauslöschfahrzeuges und des Rüstwagens aus Klein-Zimmern Hand in Hand unter der Leitung von Bernd Sachs. Die Stahlstange wurde mit dem hydraulischen Schneidgerät abgetrennt und die Kabeltrommel mit Hebeeinrichtungen angehoben und die Person so erfolgreich gerettet.

In einem weiteren Szenario war eine Person in einen Schacht gestürzt und hatte sich Kopfverletzungen zugezogen. Die Übungspuppe wurde durch die Feuerwehrleute des Klein-Zimmerner Löschgruppenfahrzeuges, mit Markus Geßner als Einheitsführer, über einen Leiterbock gerettet. 

Das Löschgruppenfahrzeug der Feuerwehr Groß-Zimmern musste, unter der Leitung von Gruppenführerin Aline Vonderschmitt, ebenfalls eine Person aus einer misslichen Lage retten. Auf der obersten Lage eines Hochregallagers hatte sich ein Arbeiter ein Bein gebrochen. In Zusammenarbeit mit der Absturzsicherungsgruppe der Feuerwehr gelang die Rettung reibungslos.

Schließlich galt es noch einen Brand im Außenbereich des HTI-Geländes durch das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Groß-Zimmern zu bekämpfen.

Zugführer Klaus Küppers, der die Gesamtleitung der Übung inne hatte, war sehr zufrieden mit der Abarbeitung der einzelnen Einsatzstellen.

Die Feuerwehr bedankt sich bei der Firma HTI Eisen-Rieg für die Möglichkeit auf dem großen Gelände eine Übung durchführen zu können sowie für die anschließende Führung durch das Firmengelände.

Von: Tobias Lang (Pressesprecher)

 

 






Kategorie: #STARTSEITEGZI, Einsatzabteilung Groß-Zimmern, #STARTSEITEKZI, Einsatzabteilung Klein-Zimmern

print pagePDF version

Ihr Papa...

...macht schon mit. Wann kommst Du und hilfst beim Schutz der Groß-Zimmerner Familien? Groß-Zimmern braucht Dich für die Sicherstellung des Brandschutzes! Weitere Infos hier...

Weitere Nachrichten

Förderverein unternimmt Ausflug

Am Feiertag zur Deutschen Einheit hat der Förderverein ...


Förderverein erhält Spende

Der Förderverein erhält eine Geldspende für neue Anscha...


Sirenenprobe am Mittwoch 2. Oktober!

Am Mittwoch, 2. Oktober 2019 zwischen 10:00 Uhr und 10:...


Bei Fragen...

Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt zu unserer Presseabteilung auf.

Dieser Bericht wurde bisher 5929 mal gelesen.

Angelgartenstr. 64b | D-64846 Groß-Zimmern | Tel: 06071 / 951 351 | Impressum