Dachstuhlbrand

Einsatzdaten
  • Einsatznummer: 2019043
  • Einsatzort: Klosterstraße, Dieburg
  • Alarmierungszeit: 15.05.2019 - 22:33 Uhr
  • Einsatzende: 16.05.2019 - 03:06 Uhr
  • Dauer: 4 Stunden 33 Minuten
  • Mannschaftsstärke: 13
  • Einsatzart: F 2 Y
  • Alarmierungsart: 2, Groß-Zimmern 2 (GZI-2)
  • Fahrzeuge: KdoW, LF 16/12, TLF 20/40 SL
  • Externe Einheiten/Einsatzmittel: Bürgermeister, Feuerwehr Dieburg, Feuerwehr Münster, Notarzt, Polizei, Rettungsdienst, SEG Johanniter-Unfallhilfe
Bericht

Zur Unterstützung bei einem Gebäudebrand wurde die Freiwillige Feuerwehr Groß-Zimmern am Donnerstag gegen 0:30 Uhr in die Nachbarstadt Dieburg alarmiert. In der Klosterstraße war es zum Brand eine Dachstuhls gekommen. Außerdem zur Unterstützung im Einsatz war die Feuerwehr Münster, das THW sowie die Schnelleinsatzgruppe der Johanniter Unfallhilfe. Die Feuerwehr Dieburg war bereits um 00:06 Uhr zu einer Feuermeldung mit Menschenleben in Gefahr alarmiert worden. Beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge vor Ort stand der Dachstuhl des Gebäudes in Vollbrand. Die Feuerwehr Dieburg hatte umgehend einen Innenangriff sowie einen Löschangriff über die Drehleiter vorgenommen. Die Einsatzkräfte aus Groß-Zimmern unterstützten mit Atemschutzgeräteträgern bei den Löscharbeiten sowie mit dem Tanklöschfahrzeug bei der Wasserversorgung. Außerdem bei den Aufräum- und Nachlöscharbeiten gemeinsam mit dem THW. Eine Person musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Zwei Haustiere konnte durch die Feuerwehr Dieburg gerettet werden. Gegen 05:30 war der Einsatz für die Kräfte aus Groß-Zimmern beendet.