Lagerhallenbrand

Einsatzdaten
  • Einsatznummer: 2014027
  • Einsatzort: Robert-Koch-Str., Groß-Zimmern
  • Alarmierungszeit: 21.04.2014 - 00:41 Uhr
  • Einsatzende: 21.04.2014 - 02:10 Uhr
  • Dauer: 1 Stunden 29 Minuten
  • Mannschaftsstärke: 30
  • Einsatzart: F 3
  • Alarmierungsart: Groß-Zimmern 1 (GZI-1), Groß-Zimmern 2 (GZI-2), Klein-Zimmern (KZI)
  • Fahrzeuge: ELW 1, KdoW, LF 16/12, LF 8/6, MTF (KZI), TLF 20/40 SL, VLF-W400
  • Externe Einheiten/Einsatzmittel: KBI, Polizei, Rettungsdienst, SEG Johanniter-Unfallhilfe
Bericht

Zum Brand einer Lagerhalle wurden die Feuerwehren Groß- und Klein-Zimmern sowie der Rettungsdienst in der Nacht zum Ostermontag alarmiert. In der Robert-Koch-Straße sollte ein gewerblich genutztes Gebäude brennen. Die Einsätzkräfte stellten vor Ort einen starken Feuerschein im Bereich der angrenzenden Gutenbergstraße fest. Dieser ging von einem brennenden Holzstapel aus, welcher sich im überdachten Bereich zwischen zwei Gebäuden befand. Die umgehend eingeleiteten Löscharbeiten verhinderten eine Ausbreitung des Feuers auf die Gebäude. Das Dach sowie einige untergestellte Gerätschaften wurden dennoch in Mitleidenschaft gezogen. Zum Erstangriff kamen zwei Trupps unter schwerem Atemschutz zum Einsatz. Insgesamt waren etwa 30 Feuerwehrleute im Einsatz. Der ebenfalls alarmierte Einsatzleitwagen 2 (ELW 2) des Landkreises Darmstadt-Dieburg sowie die Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) der Johanniter-Unfallhilfe Dieburg konnten die Anfahrt abbrechen. Einsatzleiter James Bennett, der stellvertretende Kreisbrandinspektor Dieter Pabst, Kreisbrandmeister Matthias Maurer-Hardt sowie der ebenfalls anwesende Bürgermeister Achim Grimm zeigte sich zufrieden mit dem Ablauf des Einsatzes. Gegen 02:10 Uhr konnten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen.