Tragehilfe

Gemeinsam mit den Einsatzkräften der Feuerwehr Dieburg wurden wir am Donnerstag Mittag zu einer Tragehilfe für den Rettungsdienst in die Beinestraße alarmiert. Gemeinsam wurde ein Patient mit Hilfe der Drehleiter aus seiner Wohnung in den Rettungswagen gebracht.

Feuer in Hallenbad

Aufgrund eines Brandes im Groß-Zimmerner Hallenbad (Im Rauhen See) wurden die Feuerwehren Groß-Zimmern, Klein-Zimmern, Dieburg und weitere überörtliche Kräfte gemeinsam mit Rettungsdienst und Polizei am Dienstagabend alarmiert. Vor Ort konnte ein Brand in einer Elektroverteilung ausgemacht werden. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz löschte den Brand mit einem CO2-Löscher. Der Schaltschrank wurde im Anschluss von einer […]

ausgelöste Brandmeldeanlage

Auslösung einer Brandmeldeanlage aufgrund eines Technischen Defektes. Die Feuerwehr musste nicht weiter tätig werden.

ausgelöste Brandmeldeanlage

Bauarbeiten lösten am Montag vormittag eine Brandmeldeanlage in der Angelgartenstraße aus. Die Einsatzkräfte mussten nicht weiter tätig werden und der Einsatz konnte schnell beendet werden.

dringende Türöffnung

Ein Kleinkind hatte am Sonntag abend die Wohnungstür in der Bahnhofstraße von innen verpserrt und konnte diese nicht mehr alleine öffnen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr verschafften sich mit Hilfe von Türöffnungswerkzeug Zutritt zu der Wohnung und das Kind konnte unbeschadet den Eltern übergeben werden.

Droht Baum zu stürzen

Während des laufenden Einsatzes in der Waldstraße wurde eine weitere Einsatzstelle in der Güterstraße gemeldet. Hier drohte ein Baum auf die Straße und parkende Autos zu fallen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Groß-Zimmern beseitigten mit Hilfe einer Kettensäge und der Unterstützung des Bauhofes den Baum.

droht Ast zu stürzen

Auf einem Grundstück in der Waldstraße drohte ein Ast auf die Straße zu stürzen. Mit Unterstützung des Bauhofes der Gemeinde Groß-Zimmern konnte der Ast und somit die Gefahr für die Verkehrsteilnehmer beseitigt werden.

ausgelöste Brandmeldeanlange

Aufgrund einer ausgelösten Brandmeldeanlange wurden die Feuerwehren der Gemeinde Groß-Zimmern am Dienstag um 13:27 Uhr alarmiert. Vor Ort konnte zum Glück nur eine Nebelmaschine als Ursache gefunden werden. Die Einsatzkräfte mussten nicht weiter tätig werden und die Einsatzstelle konnte zeitnah wieder verlassen werden.

Heckenbrand

Zu einem Heckenbrand der lt. Meldung drohte auf ein Gebäude überzugreifen, wurden die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Groß-Zimmern am Donnerstagnachmittag alarmiert. Beim Eintreffen im Nordring hatten Anwohner den Brand bereits mit einem Gartenschlauch erfolgreich bekämpft. Die Feuerwehr führte nur noch Nachlöscharbeiten inkl. Kontrolle der Brandstelle durch.

Dieselfleck

Während sich die Einsatzkräfte noch im Feuerwehrhaus befanden wurde ein größerer Dieselfleck in der Lebrechtstraße gemeldet. Vor Ort bestätigte sich die Lage und das Diesel wurde mit Hilfe von Bindemittel aufgenommen.