Verkehrsunfall, Person eingeklemmt

Einsatzdaten
  • Einsatznummer: 2019018
  • Einsatzort: L3114, Groß-Zimmern
  • Alarmierungszeit: 07.03.2019 - 10:51 Uhr
  • Einsatzende: 07.03.2019 - 12:43 Uhr
  • Dauer: 1 Stunden 52 Minuten
  • Mannschaftsstärke: 18
  • Einsatzart: H Klemm 1 Y
  • Alarmierungsart: Groß-Zimmern 1 (GZI-1), Klein-Zimmern (KZI), Vollalarm Groß-Zimmern
  • Fahrzeuge: ELW 1, GW-L (GZI), LF 16/12, LF 8/6, RW 1, VLF-W400
  • Externe Einheiten/Einsatzmittel: Notarzt, Polizei, Rettungsdienst
Bericht

Am Donnerstag wurde die Freiwillige Feuerwehr Groß-Zimmern um 11:51 Uhr mit dem Stichwort "dringende Hilfeleistung" zu einem Verkehrsunfall auf die L3114 zwischen Groß-Zimmern und Dieburg alarmiert. Die Erkundung nach Eintreffen an der Einsatzleiter ergab, dass bei der Kollision zweier PKW drei Personen verletzt worden waren. Eine Person war noch in ihrem Fahrzeug eingeschlossen. Der Rettungsdienst hatte bereits mit der Behandlung der Verletzten begonnen. Aufgrund dieser Lage lies der Einsatzleiter Vollalarm für die Wehren aus Groß- und Klein-Zimmern auslösen um weiteres Personal und Gerät an der Einsatzstelle zu erhalten. Während die Person aus dem Fahrzeug befreit wurde, wurde dieses gegen wegrollen gesichert und der Brandschutz sichergestellt.  Die drei verletzten Personen wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die L3114 musste für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt werden.