Sie sind hier:
Extras > News > Neuer ELW im Detail
Groß-Zimmern | Klein-Zimmern

30.05.15 Neuer ELW im Detail

Seit Mai 2015 besitzt die Feuerwehr Groß-Zimmern einen neuen, modernen Einsatzleitwagen. Dieser löst einen 18 Jahre alten Vorgänger ab. Gebaut wurde der neue ELW von der Firma Leutert in Adendorf (Niedersachsen).

In diesem Bericht wollen wir einige technische Details des neuen Einsatzleitwagens vorstellen und auch einen kurzen Blick auf das bisherige Fahrzeug werfen.

Der bisherge ELW wurde 1997 in Groß-Zimmern in Dienst gestellt. Das Fahrzeug auf Mercedes Sprinter war mit einem sep. Funkraum sowie einen Besprechnungstisch ausgestattet. Während der etwa 18 Dienstjahre wurden technische Ausrüstungen wie Notebook und Netzwerkdrucker nachgerüstet. Allerdings genügte das Fahrzeug zuletzt nicht mehr den Anfordrungen an eine moderne Einsatzleitung. Wegen der anstehenden Ablösung wurde bis zuletzt auch kein seit 2014 üblicher Digitaklfunk im alten ELW nachgerüstet.

Vier Funkgeräte, davon drei auf dem aktuellen Digitalfunkstandard, gehören zur Ausstattung des neuen Einsatzleitfahrzeuges. Außerdem ist eine moderne IT-Ausrüstung an Bord, welche der Einsatzleitung Internet mit LTE-Geschwindigkeit, einen Multifunktionsdrucker sowie Zugriff auf spezielle Einsatzsoftware bereit stellt. 

Zur weiteren Ausrüstung des rollenden Büros gehören ein Telefon sowie ein Faxgerät, Handfunkgeräte und moderne LED-Handlampen. Außerdem werden Objektunterlagen in Papierform mitgeführt.

Der variable Innenraum, welcher mit vier drehbaren Stühlen ausgestattet ist, lässt sich einfach als Besprechungsraum nutzen. Sollte der Platz nicht reichen, bietet eine Markise die Möglichkeit schnell ein Vordach auszufahren.

Das Markerboard, auf welchem schnell verschiedene Lagen skizziert werden können, ist im Heck verlastet. Ebenso sind Feuerlöscher, ein Atemschutzgerät sowie verschiedene zusätzliche Ausrüstungsgegenstände dort untergebracht. 

Das Fahrzeug ist mit einer modernen Sondersignalanlage ausgestattet, welche aus Blaulichtern in LED-Technik sowie einem Signalhorn mit Stadt-Land-Umschaltung besteht. Eine helle Umfeldbeleuchtung bietet auch bei Dukelheit immer gute Sicht rund um das neue Einsatzfahrzeug.

Von: Tobias Lang (Pressesprecher)

 

 






Kategorie: #STARTSEITEGZI, Einsatzabteilung Groß-Zimmern

print pagePDF version

Technik die begeistert...

- erlebe es! Groß-Zimmern braucht Dich für die Sicherstellung des Brandschutzes! Weitere Infos hier...

Weitere Nachrichten

Verabschiedung in den Ruhestand

Stammbäcker für den 1. Mai geht in den Ruhestand.


Erste praktische Übung in der Pandemie

Nachdem seit Anfang März der Übungsdienst der Freiwilli...


Bei Fragen...

Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt zu unserer Presseabteilung auf.

Dieser Bericht wurde bisher 6034 mal gelesen.

Angelgartenstr. 64b | D-64846 Groß-Zimmern | Tel: 06071 / 951 351 | Impressum