Sie sind hier:
Extras > News > Girl´s Day im Feuerwehrhaus
Groß-Zimmern | Klein-Zimmern

24.04.08 Girl´s Day im Feuerwehrhaus

Der Groß-Zimmerner Jugendfeuerwehr fehlt es nach Nachwuchs. Nicht nur deshalb sondern auch um Schülerinnen und Schülern der Albert-Schweizer-Schule im Rahmen des "Girlsdays" die Möglichkeiten der Berufswahl „Feuerwehrfrau/-mann“ näher zu bringen, hatte die Freiwillige Feuerwehr am vergangenen Donnerstag ins Feuerwehrhaus eingeladen.

Elf Schülerinnen und Schüler aus Groß-Zimmern nutzten das Angebot der Freiwilligen Feuerwehr und besuchten das Feuerwehrhaus. Das Team der der Brandschutzerziehung hatte den Schulungsraum entsprechend vorbereitet. Zum Beginn informierten die Feuerwehrmänner Marcus Paschke und Tobias Keller in einem kurzen Vortrag über die Aufgaben, Funktionen und die Arbeit der Feuerwehr. Weitere Einblicke in den Feuerwehralltag bekamen die SchülerInnen durch zahlreiche Videos und Präsentationen.

Besonders interessant waren für die Besucher die Voraussetzungen für die Einstellungen in den Dienst einer Berufsfeuerwehr. Hierfür hatten die Wehrleute Teile aus einem Einstellungstest ausgewählt und den SchülerInnen die Aufgabenstellungen und Voraussetzungen erläutert.

Bei der anschließenden Führung durch das Groß-Zimmerner Feuerwehrhaus wurden die verschiedenen Aufgaben innerhalb der Wehr beleuchtet. So gibt es zum Beispiel eine Jugendfeuerwehr, in der Jugendliche im Alter zwischen 10 und 17 Jahren einmal pro Woche an Übungen und Unterrichtsstunden teilnehmen, um sich optimal auf den aktiven Einsatzdienst vorzubereiten. Natürlich kommen hierbei auch Spiel und Spaß nicht zu kurz.

Den Besuchern wurden die verschiedenen Werkstätten präsentiert, in welchen Atemschutzgeräte aufbereitet oder Schläuche und andere Geräte gepflegt und repariert werden. Die große Aufgabenbreite der Feuerwehr wurde vielen in der Fahrzeughalle bewusst. Hier stehen unterschiedliche Fahrzeuge zum Erledigen vieler verschiedener Einsatzanforderungen.

Im Freien, auf dem Feuerwehrgelände wurden die Gerätschaften genauer unter die Lupe genommen. Im Garten brannte ein von den Ausbildern präpariertes Feuer welches die interessierten Besucher aktiv mit einem Kleinlöschgerät löschen durften. Im Anschluss galt es für die Schüler mit einem echten Feuerwehrschlauch zu arbeiten. Beim Einsatz der schweren Rettungsschere, jeder durfte ein Stück von einem Metallrohr abschneiden, konnten die Besucher Teile der Schutzausrüstung anlegen um auch hierfür ein Gefühl zu bekommen.

Zum Abschluss des Besuches bei der Freiwilligen Feuerwehr wurde noch eine Rundfahrt mit dem Löschfahrzeug durch Groß-Zimmern unternommen.

Von: Paschke / Keller / Lang

 

 






Kategorie: Jugendfeuerwehr, Einsatzabteilung Groß-Zimmern

print pagePDF version

Ihr Papa...

...macht schon mit. Wann kommst Du und hilfst beim Schutz der Groß-Zimmerner Familien? Groß-Zimmern braucht Dich für die Sicherstellung des Brandschutzes! Weitere Infos hier...

Weitere Nachrichten

Neue Tragkraftspritze für die Feuerwehr

Kürzlich wurde durch die Gemeinde Groß-Zimmern eine neu...


Weihnachtsfeier des Vereines

Am 7. Dezember trafen sich die Mitglieder des Feuerwehr...


Förderverein unternimmt Ausflug

Am Feiertag zur Deutschen Einheit hat der Förderverein ...


Bei Fragen...

Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt zu unserer Presseabteilung auf.

Dieser Bericht wurde bisher 3358 mal gelesen.

Angelgartenstr. 64b | D-64846 Groß-Zimmern | Tel: 06071 / 951 351 | Impressum