Sie sind hier:
Einsatzabteilung > Einsätze > Zimmerbrand
Groß-Zimmern | Klein-Zimmern

28.03.17 Einsatzbericht 28/2017: Zimmerbrand

Einsatzmeldung:
Feuer, Menschenleben in Gefahr
Alarmierung:
28.03.17 - 19:48 Uhr
Einsatzart:
F 2 Y
Einsatzdauer:
2 Std. 27 Min.
Einsatzstelle:
Reinheimer Straße,
Personal:
60
 
Alarmgruppen:
Groß-Zimmern 2 (A660 / D11), Groß-Zimmern 1 (A661 / D01), Klein-Zimmern (A662 / D02), Groß-Zimmern Sirene
Fahrzeuge:
LF 16/12, ELW1, KdoW, VLF-W400, TLF 20/40 SL, GW-L, MTF Gzi, LF 8/6, MTF Kzi
Weitere Kräfte:
Polizei, Rettungsdienst, Notarzt, Feuerwehr Dieburg, SEG Johanniter-Unfallhilfe, KBI, Bürgermeister



Zu einem Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr wurden die Feuerwehren Groß- und Klein-Zimmern am Dienstagabend alarmiert. In der Reinheimer Straße war ein Brand in einem Kinderzimmer im ersten Obergeschoss ausgebrochen.

 

Beim Eintreffen der ersten Kräfte am Einsatzort hatten Bewohner der Doppelhaushälfte bereits eigene Löschversuche unternommen. Hierbei hatten sich fünf Personen eine Rauchgasvergiftung zugezogen, welche durch den Rettungsdienst ambulant an der Einsatzstelle behandelt wurde.

 

Die Feuerwehr räumte das Gebäude. Im Anschluss gingen zwei Trupps unter schwerem Atemschutz zum Innenangriff in das Gebäude vor. Ein weiterer Trupp verhinderte im Außenangriff das Übergreifen des Feuers auf den Dachstuhl. Das Feuer, welches das gesamte Kinderzimmer erfasst hatte, konnte schließlich im Innenangriff gelöscht werden.

 

Zusätzlich wurde von Einsatzleiter James Bennett die Freiwillige Feuerwehr Dieburg mit der Drehleiter zur Unterstützung nachgefordert, welche die Dachhaut auf Glutnester untersuchte.

 

Im Anschluss an die Nachlöscharbeiten wurde das Gebäude noch belüftet. Die Reinheimer Straße war für etwa zwei Stunden voll gesperrt.

 

Die Kräfte der Feuerwehr wurden durch drei Rettungswagen, zwei Notärzte, Kräfte der Schnell-Einsatz-Gruppe der Johanniter Unfallhilfe, den Organisatorischen Leiter Rettungsdienst sowie die Polizei unterstützt.

 

Vor Ort waren neben den örtlichen Kräften Kreisbrandinspektor Ralph Stühling, Stellvertreter Dieter Pabst sowie Bürgermeister Achim Grimm.

 

Von: Tobias Lang / Daniel Grimm (Pressesprecher)

 




print pagePDF version

Spektakuläre Einsätze

Bombenfund in Babenhausen

Der Gemeindebrandinspektor der FW Groß-Zimmern wurde ge...


CO-Notfall in Kartbahn

Update 30.12.2016, 11:00 Uhr: Aktuell wird gemeldet, da...


Gebäudebrand

Zu einem Gebäudebrand in der Groß-Zimmerner Westendstra...


Bald Deiner?

Dieser Spind ist noch frei und könnte bald Deiner sein! Groß-Zimmern braucht Dich für die Sicherstellung des Brandschutzes! Weitere Infos hier...

Bei Fragen...

Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt zu unserer Presseabteilung auf.

Angelgartenstr. 64b | D-64846 Groß-Zimmern | Tel: 06071 / 951 351 | Impressum