Sie sind hier:
Extras > News > Jahreshauptversammlung der Feuerwehren
Groß-Zimmern | Klein-Zimmern

09.03.12 Jahreshauptversammlung der Feuerwehren

"2011, eines der schwierigsten Jahre, das alle an ihre psychischen und physischen Grenzen brachte" so das Fazit von Gemeindebrandinspektor James Bennett am Ende seines Jahresberichts der Jahreshauptversammlung am 02.03.2012 im Klein-Zimmerner Feuerwehrhaus.

Sage und schreibe 6.640 Stunden Gesamteinsatzdauer wurden im Jahr 2011 geleistet. Diese ergaben sich aus 44 Brandeinsätzen, 40 Hilfeleistungen und 10 Fehlalarmen. Verglichen zum Vorjahr hatten wir 2011 ein Plus von 29 Brandeinsätzen zu verbuchen. Dieser dramatische Anstieg ergab sich u.a. aus mehreren Brandstiftungen welche alle Kameraden/innen in der Zeit von Mitte Mai bis Anfang September in Atem hielten. U.a. kam es zu 2 Großbränden bei denen die Feuerwehren Groß- und Klein-Zimmern von der FF Dieburg sowie der Feuerwehr Gundernhausen unterstützt wurden.

Die Einsatzabteilungen konnten im Berichtsjahr einen Zuwachs von 3 Einsatzkräften verzeichnen. Der aktuelle Bestand an Einsatzkräften beläuft sich nun auf 73 Kameradinnen und Kameraden. Jedoch ist die Tagesalarmbereitschaft nach wie vor unzureichend. Hier sind Politik und kommunalen Arbeitgeber gefordert um diese Situation zu verbessern.

Für das Erreichen einer breiteren Verteilung der Verantwortung und einer Erhöhung der Transparenz wurden 23 Abteilungen bzw. Positionen geschaffen und in einem Organigramm visualisiert.

Als eine der wichtigsten Abteilungen konnte die Abteilung Ausbildung mit den Kameraden Marcel Goeden und Klaus Küppers sehr gut besetzt werden.

Die Abteilung Presse-Medien- und Öffentlichkeitsarbeit besteht nun aus den Kameraden Tobias Lang, Ralph Wiedekind, Klaus Wehmuth und Daniel Grimm.

Die Einsatzabteilungen verfügen aktuell über 11 Einsatzfahrzeuge. Hier ist der vom Rost befallene VLF das Hauptsorgenkind. Die geplanten Ersatzbeschaffungen sind der ELW in 2013 und der KDoW in 2014.

Bennett weist erneut darauf hin, dass das Feuerwehrhaus in Groß-Zimmern in seiner Größe nicht mehr den aktuellen Bedürfnissen entspricht. Gleichfalls gibt es bekannte und gemeldete bautechnischen Mängel (wie z.B. die 27 Jahre alten Fenster im Feuerwehrhaus Klein-Zimmern), welche noch nicht behoben sind. Hier sind wieder die Einsatzkräfte selbst gefordert. So bedankt sich Bennett beispielsweise für die im Feuerwehrhaus Groß-Zimmern, in 300 Stunden Eigenleistung, erneuerte EDV Verkabelung und des IuK Bereichs.

Im Rahmen der Kommunalen Zusammenarbeit wurde von den Bürgermeistern und der Feuerwehrführung von Dieburg und Groß-Zimmern beschlossen  gemeinsam eine Schlauchpflegeanlage zu beschaffen. Diese soll in Groß-Zimmern stationiert werden.

Nachdem der Gemeindebrandinspektor James Bennett sein Fazit für das Jahr 2011 gezogen und seine Dankesworte gesprochen hatte, standen die verschiedenen Neuaufnahmen, Beförderungen, Ernennungen und Ehrungen auf dem Programm. Erstmalig wurden in diesem Jahr Anerkennungsprämien des Landes Hessen an verdiente Kameradinnen und Kameraden verliehen.

Hier im Einzelnen:

Überreichung der Anerkennungsprämie für geleistete Dienstjahre – durchgeführt, in Vertretung für Bürgermeister Achim Grimm, von dem Gemeindebeigeordneten Clemens Geiß:

Für 10 Dienstjahre:  Benedikt Fröhlich, Mark Czerny, Martin Jost, Stefanie Wolf, Volker Sachs.

Für 20 Dienstjahre: Michael Massl, Norbert Schmucker, Klaus Grimm.

Für 30 Dienstjahre: Ottfried Höptner.

Neuaufnahmen:

Laura Grimm (Übernahme JF)  KL-Zi, Lars Pullmann (Übernahme JF), Sascha Kleiser, Timo Tillmann.

Beförderungen zur Feuerwehrfrau/zum Feuerwehrmann:

Kl-Zi : Nina Müller, Fabian Köbel, Marcel Silhanek, Christian Silhanek

Gr-Zi: Ingrida Kirchel, Timo Tillmann

Beförderungen zur Oberfeuerwehrfrau/zum Oberfeuerwehrmann:

Lisa Dittmann, Jörn Purkhardt, Christian Görlich

 Beförderungen zum Hauptfeuerwehrmann:

Florian Cöster

Beförderungen zum Oberlöschmeister:

Constantin Kunze, Gerrit Großklaus

 Beförderungen zum Hauptlöschmeister:

Marcel Goeden

Beförderung zum Brandmeister – durchgeführt von Kreisbrandmeister Frank Schumann:

Wehrführer Markus Geßner (Kl-Zi)

Ernennung zum Zugführer:

Benedikt Fröhlich

Ehrung für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst und die Verleihung des silbernen Brandschutzabzeichen am Bande – durchgeführt von Kreisbrandmeister Frank Schumann:

Thomas Volk

Bestätigung im Amt:

Jugendfeuerwehrwart JF Groß-Zimmern: Gerrit Großklaus

Stv. Jugendfeuerwehrwart JF Groß-Zimmern: Thomas Heinen

Jugendfeuerwehrwart JF Klein-Zimmern: Fabian Köbel

Stv. Jugendfeuerwehrwart JF Klein-Zimmern: Christian Silhanek

In einer Ergänzungswahl wurde Jenny Momper zur Schriftführerin im Wehrausschuss Groß-Zimmern gewählt.

Zum Abschluss dankte Gemeindebeigeordneter Clemens Geiß, in Vertretung für Bürgermeister Achim Grimm, im Namen der Gemeinde Mark Czerny für sein jahrelanges, großes Engagement innerhalb der Jugendfeuerwehr und überreichte ihm ein Präsent. 

Von: Ralph Wiedekind

 

 






Kategorie: Einsatzabteilung Groß-Zimmern, Einsatzabteilung Klein-Zimmern

print pagePDF version

Bald Deiner?

Dieser Spind ist noch frei und könnte bald Deiner sein! Groß-Zimmern braucht Dich für die Sicherstellung des Brandschutzes! Weitere Infos hier...

Weitere Nachrichten

Upgrade für die Notfallboxen

Seit 2015 halten die Feuerwehren der Gemeinde Groß-Zimm...


Motorsägen-Fortbildung für die Feuerwehr

Unter dem Zeichen der Motorsäge beziehungsweise dem sch...


Jahresauftakt der Gruppe Absturzsicherung

Zum ersten Ausbildungsabend im Jahr 2019 trafen sich Ei...


Bei Fragen...

Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt zu unserer Presseabteilung auf.

Dieser Bericht wurde bisher 5484 mal gelesen.

Angelgartenstr. 64b | D-64846 Groß-Zimmern | Tel: 06071 / 951 351 | Impressum