Sie sind hier:
Extras > News > Technische Hilfeleistung bei der Jugendfeuerwehr
Groß-Zimmern | Klein-Zimmern

05.03.12 Technische Hilfeleistung bei der Jugendfeuerwehr

Insgesamt 19 Jugendliche trafen sich am 29.02.2012 am Feuerwehrhaus zur wöchentlichen Gruppenstunde. An diesem Übungsabend stand die „technische Hilfeleistung“ mit den Themen „hydraulische Geräte“ und „Heben von Lasten“ auf dem Plan.

Zu Beginn der Gruppenstunde wurden die Jugendlichen in zwei gleich große Gruppen aufgeteilt. Nach etwa einer Stunde wurde gewechselt, sodass jeder in den Genuss kam, an beiden Stationen zu arbeiten. 

Bei der ersten Station wurde den Jugendlichen das Kombigerät, die Schere, der Spreizer und die Rettungszylinder erklärt, welche vor allem bei Verkehrsunfällen zum Einsatz kommen. Nachdem die technischen Daten und die Funktion der Geräte bekannt waren, erklärten die Betreuer Martin Fritsch und Lars Pullmann noch einige Sicherheitshinweise im Umgang mit den Geräten und zeigten die passende Schutzkleidung. Im Anschluss an die theoretische Unterweisung, musste die Gruppe selbst anpacken. Jeder durfte mit dem Kombigerät ein Stück einer massiven Metallstange abschneiden. 

Bei der zweiten Station war vor allem das logische Denken gefragt. Hier musste mit den Lufthebern ein 7,5 Tonnen schweres Fahrzeug im hinteren Bereich angehoben werden. Im Ernstfall zum Beispiel dazu gedacht, eine unter einem LKW eingeklemmte Person zu befreien. Nachdem die technischen Daten, die Funktion der Luftheber und die Sicherheitshinweise von den Jugendwarten Gerrit Großklaus und Thomas Heine erklärt worden waren, waren die Jugendlichen auf sich selbst gestellt. Ab jetzt stellten sich Fragen, wie zum Beispiel „Wie sichern wir das Fahrzeug gegen wegrollen?“, „Wo setzten wir die Luftheber an?“ und „Wie unterbauen wir am besten?“. Nachdem eine Lösung gefunden war, wurde die Gruppe erneut aufgeteilt. Ein Jugendlicher bediente die Luftheber, Zwei unterbauten, Einer überwachte die Luftheber und ein Weiterer behielt den Überblick über die gesamte Lage und gab die Befehle. In dieser Aufteilung war das Fahrzeug sehr schnell angehoben und ordentlich unterbaut.

Mitglied bei der Jugendfeuerwehr können alle interessierten Mädchen und Jungen zwischen 10 und 17 Jahren werden. 

Von: Thomas Heine

 

 






Kategorie: Jugendfeuerwehr

print pagePDF version

Technik die begeistert...

- erlebe es! Groß-Zimmern braucht Dich für die Sicherstellung des Brandschutzes! Weitere Infos hier...

Weitere Nachrichten

Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereines Groß-Zimmern

An der Jahreshauptversammlung vom 10.5.2019 wird der ko...


Schenkung des alten Kerbbaumständers

In den vergangenen Jahren hat sich die Freiwillige Feue...


Osterferienspiele mit der Feuerwehr

Feuerwehr unterstützt Ferienspiele zum Thema "Erste Hil...


Bei Fragen...

Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt zu unserer Presseabteilung auf.

Dieser Bericht wurde bisher 3013 mal gelesen.

Angelgartenstr. 64b | D-64846 Groß-Zimmern | Tel: 06071 / 951 351 | Impressum