Sie sind hier:
Extras > News > Feuerwehr informiert beim Kürbismarkt
Groß-Zimmern | Klein-Zimmern

11.10.09 Feuerwehr informiert beim Kürbismarkt

Wie in den vergangenen Jahren stellte auch 2009 der Kürbismarkt wieder einen festen Termin für die Groß-Zimmerner Feuerwehr dar. Mit dem Tanklöschfahrzeug und einem Infostand war man an beiden Veranstaltungstagen vorort.

Technik zum Anfassen und bürgernahe Information waren die Schwerpunkte, die sich die Feuerwehr beim diesjährigen Kürbismarkt zum Ziel genommen hat. So informierte man an einem Stand über die ehrenamtliche Arbeit der Einsatzkräfte, die Unterstützung des Feuerwehrfördervereins, die Nachwuchsförderung bei Löschzwergen und Jugendfeuerwehr sowie über den Lebensretter Rauchmelder.

Als Blickfang entpuppte sich das 2006 beschaffte Großtanklöschfahrzeug "TLF 20/40SL", denn es zog am südlichen Eingang zur Veranstaltungsmeile viele staunende Blicke von Groß und Klein auf sich. Interessierte waren herzlich eingeladen sich alles genau anzuschauen und auch gern versuchsweise in die Hand zu nehmen. Diesem Angebot kamen auch etliche Erwachsene, aber vor allem die Kinder gerne nach. So war eins der Highlights einmal mit echtem Feuerwehrhelm und Feuerschutzjacke in dem Löschfahrzeug platz zu nehmen.


Besonders verwundert waren die Bürger darüber, dass es schon jetzt für Neubauten eine Rauchmelderpflicht gibt und diese schon ab 2014 generell für alle hessischen Privathaushalte gelten wird. Umgehend konnte man sich aus erster Hand darüber informieren welche Rauchmelder empfehlenswert sind, wo man diese kaufen kann und wie man sie am besten in der Wohnung verteilt. Als kleine Gedächtnisstütze gaben die Brandschützer den Interessierten eine Infobroschüre mit dem Titel "Rauchmelder, Lebensretter!" zur Hand, in welcher die besprochenen Informationen noch einmal genau beschrieben werden. Positiv zu bemerken ist, dass sich die steigende Tendenz der rauchmeldergeschützten Wohneinheiten aus den vergangenen Jahren weiter fortsetzt.

Leider ist bei den Mitgliederzahlen der Einsatzabteilung diese erfreuliche Entwicklung immer noch nicht in Sicht. Schon seit Jahren sinken die Personalbestände bei den hessischen Feuerwehren. Groß-Zimmerns Personalbestände im Feuerlöschwesen stemmen sich zwar mit aller Kraft gegen den Trend, allerdings sind auch hier die Mitgliederzahlen stagnierend. "Trotz der guten Jugend- und Öffentlichkeitsarbeit, welche die Feuerwehrleute neben Ehrenamt und Beruf leisten wird es heutzutage immer schwieriger neue Einsatzkräfte zu gewinnen und vorhandenes Personal zu halten.“ weiß der stellvertretende Wehrführer Marcus Paschke. „Gerade wochentags zwischen 7 und 17 Uhr ist die Personalstärke für das Einsatzaufkommen in unserer Heimatgemeinde gerade noch so ausreichend." fügt Gruppenführer Klaus Wehmuth hinzu. Umso wichtiger, meint er, ist es für eine freiwillige Feuerwehr gerade bei solchen Veranstaltungen wie dem Kürbismarkt Präsenz zu zeigen und die Bürger über die bedenkliche Lage aufzuklären.


Interessierte Bürger können sich auf unserer Internetpräsenz (http://www.ff-gross-zimmern.de) jederzeit über die örtliche Feuerwehr, Möglichkeiten der Mitgliedschaft und das Einsatzgeschehen informieren.

Von: Klaus Wehmuth

 

 






Kategorie: Einsatzabteilung Groß-Zimmern, Förderverein Groß-Zimmern, Jugendfeuerwehr, Kinderfeuerwehr

print pagePDF version

Bald Deiner?

Dieser Spind ist noch frei und könnte bald Deiner sein! Groß-Zimmern braucht Dich für die Sicherstellung des Brandschutzes! Weitere Infos hier...

Weitere Nachrichten

Aktuelle Waldbrandgefahr

In unserem Servicebereich finden Sie die aktuelle Waldb...


Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereines Groß-Zimmern

An der Jahreshauptversammlung vom 10.5.2019 wird der ko...


Schenkung des alten Kerbbaumständers

In den vergangenen Jahren hat sich die Freiwillige Feue...


Bei Fragen...

Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt zu unserer Presseabteilung auf.

Dieser Bericht wurde bisher 7808 mal gelesen.

Angelgartenstr. 64b | D-64846 Groß-Zimmern | Tel: 06071 / 951 351 | Impressum