Sie sind hier:
Extras > News > Zwei neue Gemeindebrandinspektoren offiziell im Amt
Groß-Zimmern | Klein-Zimmern

11.04.07 Zwei neue Gemeindebrandinspektoren offiziell im Amt

Zwei neue Chefs stehen künftig an der Spitze der beiden Groß-Zimmerner Einsatzabteilungen. Bereits in der Jahreshauptversammlung am 2. März hatten die aktiven Kameraden James Bennett und Hendrik Timmermanns in Ihre neuen Ämter gewählt.

Am 11. April wurden sie nun in einer kleinen Feierstunde im Rathaus durch Bürgermeister Achim Grimm offiziell zu neuen Gemeindebrandinspektoren ernannt. Sie tragen fortan die Verantwortung für die Arbeit der aktiven Feuerwehr und sind Bindeglied zwischen Blauröcken und Gemeindeverwaltung. Der bisherige Gemeindebrandinspektor Hans-Georg Proft begleitet seit dem 16. März das Amt des 1. Vorsitzenden des Fördervereins Groß-Zimmern. Er wurde offiziell verabschiedet.
 
Bürgermeister Achim Grimm dankte Proft (im Bild Zweiter von links) für sein außergewöhnliches Engagement: "Georg Proft hat viel geleistet, auch weit über sein Amt hinaus. Er hat ungewöhnlich großen Einsatz für die Bürger der Gemeinde gezeigt". Proft war 1969 zur Freiwilligen Feuerwehr gekommen, von 2002 bis März 2007 begleitete er das höchste Feuerwehramt in der Gemeinde. Zuvor war er u.a. Wehrführer in Groß-Zimmern.

Der neue Gemeindebrandinspektor James Bennett rückt vom bisherigen Amt des Stellvertreters auf und bringt daher bereits umfangreiche Erfahrungen für sein neues Amt mit. Bennett wurde 1966 in Albuquerque New Mexico, USA geboren und lebt seit 1978 in Klein-Zimmern. Der zweifache Familienvater ist seit 1980 bei der Wehr und war von 1989 bis 1999 stellvertretender Jugendfeuerwehrwart und von 1999 bis 2007 stellvertretender Gemeindebrandinspektor. Er begleitet zudem seit 1999 das Amt des 1. Vorsitzenden im Feuerwehrverein Klein-Zimmern. Bis zu seiner Rückversetzung in die USA 1998 war  Bennetts Vater Mike ebenfalls Mitglied der Einsatzabteilung Klein-Zimmern, zuletzt als Oberlöschmeister und Vereinsvorsitzender. Bennett, der amerikanischer Staatsbürger ist, ist vermutlich der erste amerikanische Gemeindebrandinspektor Hessens.

Hendrik Timmermanns, der neue stellvertretende Gemeindebrandinspektor, wohnt seit 2001 in Groß-Zimmern. Der bisherige Jugendfeuerwehrwart wurde 1973 in Vaihingen/Enz (BW) geboren. Der Vater einer Tochter ist IT-Spezialist und war vor seinem Eintritt in die Groß-Zimmerner Wehr über 10 Jahre aktives Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Freystadt (BY).

Die beiden, im Rahmen der Feierstunde zu Ehrenbeamten der Gemeinde ernannten neuen Gemeindebrandinspektoren tragen zukünftig die Verantwortung für den Brandschutz in Groß-Zimmern. Ihre Aufgaben umfassen einerseits die Organisation innerhalb der Wehr, mit dem Ziel eine leistungsfähige und vorschriftsmäßig ausgebildete Feuerwehr zu erhalten. Hierbei werden sie von den jeweiligen Wehrführern unterstützt. Andererseits vertreten sie die Interessen der Feuerwehr gegenüber der Gemeindeverwaltung, wenn es z.B. um Neuanschaffungen für die Sicherheit in Groß-Zimmern geht. Die neuen Gemeindebrandinspektoren wurden für eine Amtszeit von vier Jahre gewählt.

 

 






Kategorie: Einsatzabteilung Groß-Zimmern

print pagePDF version

Bald Deiner?

Dieser Spind ist noch frei und könnte bald Deiner sein! Groß-Zimmern braucht Dich für die Sicherstellung des Brandschutzes! Weitere Infos hier...

Weitere Nachrichten

Förderverein unternimmt Ausflug

Am Feiertag zur Deutschen Einheit hat der Förderverein ...


Förderverein erhält Spende

Der Förderverein erhält eine Geldspende für neue Anscha...


Sirenenprobe am Mittwoch 2. Oktober!

Am Mittwoch, 2. Oktober 2019 zwischen 10:00 Uhr und 10:...


Bei Fragen...

Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt zu unserer Presseabteilung auf.

Dieser Bericht wurde bisher 2661 mal gelesen.

Angelgartenstr. 64b | D-64846 Groß-Zimmern | Tel: 06071 / 951 351 | Impressum