Sie sind hier:
Extras > News > 45 Jahre im Dienste der Allgemeinheit
Groß-Zimmern | Klein-Zimmern

10.07.11 45 Jahre im Dienste der Allgemeinheit

Immer mit dabei war Wolfgang Lorz in den vergangenen 45 Jahren wenn es darum ging Leben zu retten, Brände zu löschen oder sonstige Schadenslagen abzuwenden. An seinem 62. Geburtstag am vergangen Sonntag hatten die Groß-Zimmerner Feuerwehrleute daher ein Überraschungsfeier für den Hauptfeuerwehrmann organisiert.

Heute, an Deinem 62 Geburtstag, wirst Du feierlich in die Ehren- und Altersabteilung verabschiedet" bedankte sich Gemeindebrandinspektor James Bennett in einer ergreifenden Rede bei dem engagierten Ehrenamtlichen. Ein Aufgebot der Einsatzabteilung hatte Lorz zuvor in seiner Wohnung abgeholt. Im Gerätehaus wurde der er vom KKM mit einem Ständchen begrüßt.Mit 17 war Lorz in die Feuerwehr eingetreten. Weil er noch keine 21 war musste sein Vater damals die Eintrittserklärung unterschreiben erinnert er sich. Sein Bruder hatte damals den Ausschlag zur Mitwirkung in der Feuerwehr gegeben, dieser war damals schon aktiv. Als er 1966 seinen Beitritt erklärt, befand sich das Feuerwehrhaus noch in der Dieburger Straße. Eine Jugendfeuerwehr gab es damals noch nicht, so dass Lorz gleich in die aktiven Wehr aufgenommen wurde. Bei zahlreichen Einsätzen war er mit dabei. Er erinnert sich vor allem an den Brand des „Kaiserhofes“, dem heutigen „La Bonita“ in der Bahnstraße. Bei einem Waldbrand in den 80er Jahren waren er vier Tage im Einsatz, auch bei den Hochwassereinsätzen in den 90ern war er dabei. Auch bei den jüngsten Brandeinsätzen konnte man auf die Teilnahme des Hauptfeuerwehrmannes zählen.

Eine tadellose Übungsbeteiligung (ein Feuerwehrmann muss jährlich mindestens 40 Übungsstunden absolvieren) kann Lorz ebenso vorweisen wie die selbstverständliche Hilfe bei Festen und Veranstaltungen der Feuerwehr. Die letzte Übung absolvierte Lorz am vergangenen Donnerstag als Maschinist (Fahrer) des Kleinlöschfahrzeuges.

Als schönstes Erlebnis bei der Feuerwehr beschreibt er die Tatsache, dass er während eines Einsatzes 1970 seine heutige Ehefrau Angelika kennen gelernt hat. Sie hatte damals seine Kleidung getrocknet - 1974 war die Hochzeit.

Als Präsent übergab James Bennett dem Geburtstagskind einen von allem Kameraden signierten 5-Meter-Schlauch. Zur Gratulation waren viele aktive Feuerwehrleute, teils mit Familie, ins Feuerwehrhaus gekommen. Auch Bürgermeister Achim Grimm dankte Lorz für seinen langjährigen, nicht selbstverständlichen Dienst an der Allgemeinheit.

Von: Tobias Lang

 

 






Kategorie: Einsatzabteilung Groß-Zimmern, Förderverein Groß-Zimmern

print pagePDF version

Noch Plätze frei...

...haben wir vor allem tagsüber auf unseren Löschfahrzeugen! Groß-Zimmern braucht Dich für die Sicherstellung des Brandschutzes! Weitere Infos hier...

Weitere Nachrichten

Förderverein unternimmt Ausflug

Am Feiertag zur Deutschen Einheit hat der Förderverein ...


Förderverein erhält Spende

Der Förderverein erhält eine Geldspende für neue Anscha...


Sirenenprobe am Mittwoch 2. Oktober!

Am Mittwoch, 2. Oktober 2019 zwischen 10:00 Uhr und 10:...


Bei Fragen...

Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt zu unserer Presseabteilung auf.

Dieser Bericht wurde bisher 4587 mal gelesen.

Angelgartenstr. 64b | D-64846 Groß-Zimmern | Tel: 06071 / 951 351 | Impressum