Sie sind hier:
Extras > News > Jahreshauptversammlung der Einsatzabteilungen
Groß-Zimmern | Klein-Zimmern

06.02.14 Jahreshauptversammlung der Einsatzabteilungen

Neuaufnahmen, Ehrungen und Beförderungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehren Klein- und Groß-Zimmern. Hierzu hatte der Gemeindebrandinspektor James Bennett am Freitag, den 31.01.14 ins Klein-Zimmerner Feuerwehrhaus geladen.

In interessanten Jahresberichten waren die Jugendfeuerwehrwarte Gerrit Großklaus (Groß-Zimmern) und Fabian Köbel (Klein-Zimmern) zuvor auf die Ereignisse des abgelaufenen Jahres 2013 eingegangen. Auch Bennett berichtet über das Jahr 2013: Insgesamt 66 Einsätze (Vorjahr: 86) mussten die Feuerwehren der Gemeinde bewältigen. 11 Brände, 48 Hilfeleistungen und 7 Fehlalarme waren zu verzeichnen. Die ehrenamtlich geleisteten Einsatzstunden addierten sich auf gut 914 Stunden.

Besondere Erwähnung fanden hier der Einsatz an der Ziegelei, mit einer brennenden Person und der Dachstuhlbrand in der Schillerstraße. Bei einem heftigen Sturm am Abend des 20 Juni galt es mehrere Einsatzstellen, darunter eine schwer verletze Person welche auf der L 3114 beinah von einem Baum erschlagen wurde, zu bewältigen.

Zum Stichtag 31.12.2013, so Bennett weiter, bestanden die Einsatzabteilungen aus insgesamt 70 Kameradinnen und Kameraden. Dies bedeutet ein Zuwachs gegenüber dem Vorjahr um 6 Einsatzkräfte. Die Ehren- und Altersabteilungen bestanden aus 27 ehemaligen Kameraden die Jugendfeuerwehren zählten insgesamt 38 Jugendliche und zu den Kindergruppen gehören 19 Mitglieder.

Durch die Tatsache, dass es der Feuerwehr, insbesondere dem Stv. GBI Marcus Paschke, gelungen ist zwei Mitarbeiter des Bauhofes sowie ein Mitarbeiter der Verwaltung für die Feuerwehr zu gewinnen ist es um die Tagesalarmsicherheit besser gestellt als die noch 2012 der Fall war. Insgesamt leisten jetzt 5 kommunale Beschäftigte Dienst bei der Feuerwehr.

Im Anschluss an die Jahresberichte wurden folgende Neuaufnahmen und Übernahmen aus der Jugendfeuerwehr durchgeführt:

Übernahme aus der Jugendfeuerwehr:
- Sandra Paschke (Groß-Zimmern)
- Tillmann Schmied (Klein-Zimmern)
- Marius Jakob (Klein-Zimmern)

Neuaufnahmen:
- Ingo Göller (Klein-Zimmern)
- Dominik Hottes (Groß-Zimmern)
- Karl-Heinz Knöll (Groß-Zimmern)
- Dennis König (Groß-Zimmern)
- Kalli Selmes-Ohl (Groß-Zimmern)
- Martin Seibert (Groß-Zimmern)
- Holger Weber (Groß-Zimmern)
- Rene Wiederer (Groß-Zimmern)

Hiernach wurden folgende Feuerwehrleute befördert oder geehrt:

Befördert zum Feuerwehrmann:
- Lars Pullmann (Groß-Zimmern)
Befördert zur Oberfeuerwehrfrau / zum Oberfeuerwehrmann
- Laura Grimm (Groß-Zimmern)
- Sascha Kleiser (Groß-Zimmern)
- Christian Orth (Klein-Zimmern)
Befördert zum Hauptfeuerwehrmann
- Fabian Köbel (Klein-Zimmern)
- Denis König (Groß-Zimmern)
- Christian Silhanek (Klein.Zimmern)
- Marcel Silhanek (Klein-Zimmern)
Befördert zum Oberlöschmeister
- Ralph Wiedekind (Stv. Wehrführer Klein-Zimmern)

Die anschließende „Überraschungs“-Beförderung zum Brandmeister wurde vom extra angereisten stv. Kreisbrandinspektor Dieter Papst durchgeführt. Nach ein paar einleitenden Grußworten durfte Kamerad Klaus Küppers (Groß-Zimmern) die Beförderungsurkunde entgegennehmen.

Bürgermeister Achim Grimm, oberster Dienstherr der Feuerwehr, überbrachte Grüße von seinem Huhn „Tipsi“ oder „Florian 112“ welches er bei der Tombola anlässlich der Weihnachtsfeier der Einsatzabteilung Groß-Zimmern gewann. „Tipsi“ lebt und führt ein erfülltes Hühnerleben auf einem Hof in Habitzheim. Nach dieser guten Nachricht überreichte Grimm drei Anerkennungsprämien des Landes Hessen für geleistete Dienstjahre. Folgende Kameradinnen und Kameraden wurden geehrt:
- Jenny Momper (10 Jahre aktiver Dienst, 100 €)
- Bernd Sachs (20 Jahre aktiver Dienst, 200€)
- Markus Geßner (30 Jahre aktiver Dienst, 500€)
- Tobias Götz konnte an diesem Abend nicht anwesend sein und somit die Anerkennungsprämie für 20 Dienstjahre (200 €) nicht persönlich entgegennehmen.

Bei der sich anschließenden Ergänzungswahl eines Schriftführers im Wehrausschuss Klein-Zimmern wurde Bernd Sachs mit 14 Ja-Stimmen und einer Enthaltung ins Amt gewählt.

Unter dem Punkt Verschiedenes wies Gerhard Vonderschmidt auf den Ball der E&A am 15.03.14 hin, Marcel Goeden überbrachte die Bitte der Nachbarwehr aus Gundernhausen um Mithilfe beim Kreisfeuerwehrtag und Bernd Sachs hob in Anbetracht des Wachstums der Gemeinde die Wichtigkeit einer guten Ausbildung hervor. Um 21.19 Uhr konnte die Veranstaltung dann geschlossen werden und der Abend bei Bock- und Rindswürstchen einen gemütlichen Ausklang finden.

Von: Ralph Wiedekind

 

 






Kategorie: #STARTSEITEKZI, Bürgerservice, Einsatzabteilung Klein-Zimmern, #STARTSEITEGZI, Einsatzabteilung Groß-Zimmern

print pagePDF version

Noch Plätze frei...

...haben wir vor allem tagsüber auf unseren Löschfahrzeugen! Groß-Zimmern braucht Dich für die Sicherstellung des Brandschutzes! Weitere Infos hier...

Weitere Nachrichten

Förderverein unternimmt Ausflug

Am Feiertag zur Deutschen Einheit hat der Förderverein ...


Förderverein erhält Spende

Der Förderverein erhält eine Geldspende für neue Anscha...


Sirenenprobe am Mittwoch 2. Oktober!

Am Mittwoch, 2. Oktober 2019 zwischen 10:00 Uhr und 10:...


Bei Fragen...

Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt zu unserer Presseabteilung auf.

Dieser Bericht wurde bisher 6733 mal gelesen.

Angelgartenstr. 64b | D-64846 Groß-Zimmern | Tel: 06071 / 951 351 | Impressum