Sie sind hier:
Extras > News > Action bei der Feuerwehr!
Groß-Zimmern | Klein-Zimmern

16.06.13 Action bei der Feuerwehr!

Zum großen Feuerwehr-Actiontag hatte die Freiwillige Feuerwehr Groß-Zimmern am Sonntag eingeladen. Neben vier Pyrotechnik-Shows stand ein umfangreiches Familienprogramm im Mittelpunkt der Veranstaltung. "Das Konzept ging voll auf" freuten sich die Organisatoren, der stellvertretende Wehrführer Marcel Goeden und Pressesprecher Tobias Lang am Abend.

Über 1.000 Besucher waren bei strahlendem Sonnenschein zum Feuerwehrhaus gekommen. Viele schauten sich die aufwendig geplanten Showübungen auf dem Festplatz an. Diese waren zusammen mit der Pyrotechnikgruppe des Landkreises Bergstraße entwickelt worden. Die ließ es ordentlich krachen. Gasflaschen flogen durch die Luft, ein Auto explodierte, Feuerbälle setzen die eigens aufgebaute Kulisse in Brand. Und immer war die Freiwillige Feuerwehr da um die involvierten Verletztendarsteller zur retten oder das Feuer zu löschen. Die Verletzen wurden von Notfalldarstellern des Jugendrotkreuzes Dieburg unter der Leitung von Wiebke Stoeckicht gemimt. Bei einer Übung unterstütze außerdem die Drehleiter der Feuerwehr Dieburg, bei zwei Übungen die Voraushelfer des Deutschen Roten Kreuzes Groß-Zimmern sowie Kräfte der Feuerwehr Klein-Zimmern. Bei drei Übungen war zudem ein Rettungswagen der Johanniter-Unfallhilfe involviert.

Eindrucksvoll konnten sich die Besucher während der Übungen ein Bild davon machen, dass Feuerwehr ein actiongeladenes Hobby ist. "Nach den Übungen haben sich einige Leute für ein Mitmachen bei der Einsatzabteilung interessiert" freute sich der stellvertretende Gemeindebrandinspektor Marcus Paschke. Er begleitete zusammen mit Hendrik Timmermanns eine Anlaufstelle für Fragen und Infos und führte Interessierte Besucher durch das Feuerwehrhaus. Paschke ergänzt "Wir brauchen immer zusätzliche Freiwillige, Interessierte können Donnerstags ab 19 Uhr im Feuerwehrhaus vorbei kommen oder sich telefonisch unter 0175/5966112 melden".

Auch die Ausstellungen waren gut besucht: Die Johanniter Unfallhilfe hatte einen interessanten Infostand aufgebaut, bei dem ein Rettungswagen sowie der Betreuungszug und Fahrzeuge der Schnell-Einsatz-Gruppe besichtigt werden konnten. Das Deutsche Rote Kreuz Groß-Zimmern informierte in der Fahrzeughalle über Voraushelfer, Blutspende sowie die Verpflegungseinheit mit Gulaschkanone. Auch wurde Blutdruck gemessen und an einer Übungspuppe erklärt was im Notfall zu tun ist.

Die Drehleiter der Feuerwehr Dieburg machte es einigen Besuchern möglich das Fest und Groß-Zimmern von oben zu betrachten. Außerdem konnte der Fahrzeugpark der Feuerwehren Groß- und Klein-Zimmern besichtigt werden. Die Polizei und der Freiwillige Polizeidienst informierten ebenfalls über ihre Arbeit. 

Kinder wurden im Garten des Feuerwehrhauses von zwei Feuerwehrfrauen geschminkt. Nebenan konnte auf einer großen Maltafel mit Kreide oder mit Stift und Papier im Pavillion gemalt werden. Die Kindergruppe der Feuerwehr, die Löschzwerge, hatten ebenfalls Spiele für die Kleinen Besucher neben der beliebten Hüpfburg organisiert. Die Jugendfeuerwehr lud die älteren Kinder zum Mitmachen am Actionparcours ein.

Die Bewirtung der Gäste hatte der Feuerwehrverein, der in diesem Jahr sein 90jähriges Jubiläum feiert, organisiert. Unterstützt wurde er beim Dienst an Grill und im Ausschankwagen durch zahlreiche Politiker, Gönner und Vereinsmenschen aus der Gemeinde.

Zahlreiche Sponsoren hatten zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen. Vom Zweckverband der Sparkasse Dieburg wurde eine Spende von 1.500 € überreicht. Die Volksbank Odenwald unterstütze mit 250 Euro, stellte eine Hüpfburg zur Verfügung und hatte im Vorfeld die Kosten des Flyerdrucks übernommen. Das Fahrzeug der letzten Showübung wurde von der Firma Sauerwein Autorecycling zur Verfügung gestellt, die gesprengten Umzugskartons vom toom-Baumarkt Dieburg. Für die optimale Beschallung des Festplatz sorgte eine kostenfrei überlassene Soundanlage von fb-eventdesign Veranstaltungstechnik GbR, Frank Bremer & Frank Burger. Die Firma Gerüstbau Hofmann hatte das Gerüst hinter der Kulisse zu Verfügung gestellt und aufgebaut. Dieses wurde mit Stoff der Firma Georg & Otto Friedrich eingehüllt. Die Bauzäune zur Sicherung der Kulisse stammten von der Unterleider Straßenbau GmbH. Der Friseursalon Lamp unterstützte mit 400 Euro, die Firma Merck spendete 200 Euro. Weitere Sponsoren waren die Metzgereien Stenglein und Bach, Blumen am Park, das Vermessungsbüro Bernd Heinen und Thilo Fischer sowie die Schreinerei Udo Zimmermann.

Von: Tobias Lang (Pressesprecher)

 

 






Kategorie: Bürgerservice, Einsatzabteilung Groß-Zimmern, Bürgerservice, Einsatzabteilung Klein-Zimmern, #STARTSEITEGZI, #STARTSEITEKZI, JUB2013

print pagePDF version

Noch Plätze frei...

...haben wir vor allem tagsüber auf unseren Löschfahrzeugen! Groß-Zimmern braucht Dich für die Sicherstellung des Brandschutzes! Weitere Infos hier...

Weitere Nachrichten

Förderverein übergibt neue Wärmebildkameras

Am vergangenen Donnerstag konnte durch den Förderverein...


Unterstützung über AmazonSmile

Der Internethändler Amazon unterstützt gemeinnützige Ve...


An Kerb für Zimmern im Einsatz
Foto: Archiv

Kerb bedeutet Ausnahmezustand in Groß-Zimmern. Dies gil...


Bei Fragen...

Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt zu unserer Presseabteilung auf.

Dieser Bericht wurde bisher 7108 mal gelesen.

Angelgartenstr. 64b | D-64846 Groß-Zimmern | Tel: 06071 / 951 351 | Impressum